Allgemein,  Ernährung

„Mein Kind muss das Essen wenigstens probieren.“

„Mein Kind muss das Essen wenigstens probieren.“ – wie oft habe ich über diesen Satz bereits diskutiert und mit #Engelszungen auf #Eltern eingeredet. 🧐 Ich frage mich „Warum?“ – wenn mir als Erwachener etwas nicht schmeckt oder ich das Gefühl habe, es könnte mir nicht schmecken, probiere ich auch nicht. Warum verlangen wir von unseren Kindern Dinge, die wir selbst nicht tun? Ich betreue übergewichtige Menschen und verhelfe ihnen zu einem #Lifestyle, der ihr Leben #lebenswert macht. Meine Klienten sind gerade aus diesem Grund übergewichtig: Sie haben nicht gelernt auf ihr Gefühl und ihre Intution zu hören – nein – sie mussten aufessen, wurden mit Essen getröstet und es gab oft nur das, was auf den Tisch gestellt wurde. ☹️ Sicher ist dies auch einer anderen Zeit zu verschulden und genau deswegen sollten wir es heute anders machen.Ich höre immer wieder, dass #Kindertagesstätten von den Heranwachsenden verlangen, dass sie die #Mahlzeiten wenigstens probieren. 😩 Es ist natürlich auch eine Sache der Kommunikation. „Es wird probiert.“ vermittelt dem Kind etwas ganz Anderes und kann Angst machen als „Du kennst das Essen noch nicht? Vielleicht magst du mal probieren und wenn es dir nicht schmeckt, musst du es auch nicht essen?“. Hörst du den Unterschied aus diesen zwei Sätzen raus? Ich schon! Und wenn das Kind dann immer noch nicht probieren will, muss es das auch nicht tun. ❤️Die #Nahrungsaufnahme, das Essen soll etwas #Positives sein. Leider wird oft gegenteiliges vermittelt und genau das führt später zu Problemen. Negative Glaubenssätze bestimmen das Essverhalten dieser Menschen. „Schlechte Esser“ werden tagtäglich damit konfrontiert, dass es nicht okay ist, wie sie sich verhalten. Das prägt. Vorwürfe wie „Ich weiß nicht, was ich für dich noch kochen soll.“ vermitteln dem Kind „Es ist nicht okay, so wie ich bin. Ich mache etwas falsch.“. Oftmals können sie selbst gar nichts dafür. Den Grundstein legen die Eltern mit ihrem eigenen #Essverhalten, welches sie an die Kinder weitergeben.Essen ist #Liebe. Begegnen wir unseren Kindern mit #Freude und #Hingabe und lassen sie zu Menschen werden, die #selbstbestimmt und vor allem #selbstbewusst durch das Leben gehen. 🥳