Allgemein,  Ernährung

Saftfasten – Aufbautag 2.

Saftfasten – Aufbautag 2. 🧘‍♀️

Heute war mein Speiseplan wie gestern mit dem Unterschied, dass es am Morgen zum Apfel 🍎 Joghurt und Granola gab. 😇 Ich fühle mich super.

Abends habe ich zu viel gegessen. Ich dachte es wäre eine gute Idee nach dem Rohkostsalat noch eine Suppe zu essen. Der Magen ist kleiner geworden weshalb ich dann gleich überfressen war. 😖 Das wird mir in den kommenden Tagen nicht mehr passieren.

Ich bin immer noch müder als sonst bzw. benötige ich mehr Schlaf. Heute morgen bin ich erst eine Stunde nach dem Wecker aufgestanden. 😁 Ich denke das reguliert sich in den nächsten Tagen. 💫

Ein positiver Nebeneffekt war natürlich die Gewichtsabnahme 😍. Ich bin so happy und hoffe, dass ich mein Gewicht zukünftig halten kann. Laut Waage waren es um die 4 Kilo. Es könnten auch 5 gewesen sein. Ich habe mich leider am ersten Tag nicht gewogen. Das heißt: Ich kann die Hosen vom Stapel „Passen nachdem ich abgenommen habe“ durchprobieren. 🥰 Ziel sollte es allerdings beim Fasten nicht primär sein abzunehmen. Schon gar nicht wenn man keine Strategie hat das Gewicht anschließend zu halten.

Ich werde oft gefragt warum ich immer noch abführe. Hier die Antwort: Wenn ich während der Aufbautage esse, kommt mein Darm Trakt wieder in Gang und ich transportiere vom Dünndarm über den Dickdarm in den ersten Tagen den ganzen „Müll“ raus. Diese Gifte sollten unbedingt gebunden werden, da sie sonst wieder in die Blutbahn übergehen. 💥 Natürlich kann man auch Saftfasten ohne abzuführen. Ich persönlich finde das allerdings nicht sinnvoll. Ganz oder gar nicht. ⭐

In den nächsten Tagen gibt es das Granola Rezept für euch. 💕